Freizeittipps Winklarn

Pfarre:

Karte
Karte ausblenden

Die Pfarrkirche von Winklarn geht auf eine sehr frühe Gründung zurück.

Sie ist eine der ältesten Pfarren des Mostviertels, eine sogenannte Urpfarre. Die erste Kirche, welche auf Grund der Schenkungsurkunde vom 23. September 837 errichtet wurde, war mit Sicherheit gänzlich aus Holz gebaut. Jedoch die 1234 erwähnte Kapelle bestand bereits aus festem Material und bildet die Grundlage der heutigen Kirche.

Im 14. Jh. erfolgte ein gotischer Neubau, sowie ein neugotischer Zubau im 15. Jh. Im 17. Jh. wurde die Kirche barockisiert.

Am Turm sind römische Reliefs mit Weinranken eingemauert, die auf das hohe Alter der Kirche hinweisen.

Der frühbarock gestaltete Hochaltar stammt aus dem 19. Jh. und zeigt im Altarbild den hl. Rupert. Weitere Altäre sind der Mutter Gottes, der hl. Barbara und dem hl. Antonius geweiht.

Die Orgel mit neun Stimmen geht auf das Jahr 1840 zurück.

Eine lebendige Pfarrgemeinde, welche seit 1975 durch den Salesianerorden wieder mit einem eigenen Priester versehen ist, hat in den letzten Jahren umfangreiche Außen- und Innenrenovierungen vorgenommen, sodaß sich die Kirche Winklarns als schmuckes Zentrum des religösen Lebens zeigt.

Unterkünfte finden Winklarn
Letzte Bewertungen
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%