Freizeittipps Wien - Stadt

Jüdisches Museum Wien

Karte
Karte ausblenden

Das Jüdische Museum erstrahlt seit Oktober 2011 in neuem Glanz. Neben einem kompletten Umbau des Hauses in der Dorotheergasse wurden die Dauerausstellungen und das Schaudepot inhaltlich neu ausgerichtet.

Nach dem Umbau empfängt das Jüdische Museum im Palais Eskeles seine Besucher mit einer Lichtinstallation der Künstlerin Brigitte Kowanz an der Fassade und einem großzügigen Eingangsbereich, der originalgetreu wieder hergestellt wurde. Die ständigen Ausstellungen im Jüdischen Museum verteilen sich auf drei Bereiche: Das neu geordnete Schaudepot stellt Sammlungen und die dahinter stehenden Sammlerpersönlichkeiten wie Max Berger vor. Das Atelier ist Werkstatt und Ausstellungsraum für rituelle Alltagsobjekte zugleich.

Seit November 2013 gibt die neue Dauerausstellung "Unsere Stadt!" einen umfassenden Einblick in das jüdische Leben, die Geschichte des jüdischen Wien und führt von der Gegenwart in die Vergangenheit. Die Reise beginnt im Erdgeschoß mit den Jahren von 1945 bis heute. Im zweiten Stock des Palais Eskeles erleben Besucher die jüdische Geschichte von ihren Anfängen bis zu den Jahren 1938/1945. Eine 3D-Animation macht die 1938 zerstörten Synagogen Wiens virtuell zugänglich.

Zusätzlich finden im Jüdischen Museum spannende Wechselausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen statt. Im Erdgeschoß befinden sich das Café Eskeles und der Museumsshop Gottfried & Söhne mit interessanten Büchern, jüdischer Musik und Designprodukten aus Israel.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.wien.info/de/wien-fuer/juedisches-wi...

Anfragen an:
info@wien.info
Unterkünfte finden Wien - Stadt
Letzte Bewertungen
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%