BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Klingenschmiede - Weiz - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Weiz

Klingenschmiede

Karte
Karte ausblenden

Einblick in die frühe Waffenproduktion

Bereits im 14. Jahrhundert wurde der Hammer am Weizbach erstmals erwähnt. Seit 1712, der Heirat von Josef Mosdorfer und der Witwe Lehr, ist die Klingenschmiede unter dem Namen Mosdorfer bekannt. Damals wurden im heutigen Museum Schwerter, Säbeln und Sicheln hergestellt.

Anfassen und Ausprobieren erwünscht!

In der Klingenschmiede ist Anfassen erlaubt und sogar ausdrücklich erwünscht. Einen überraschend modernen und lebendigen Einblick in das traditionelle Schmiedehandwerk bekommt man durch zahlreiche aufbereitete Modelle. Von der Entstehung der Materialen bis hin zur Klingenproduktion werden die einzelnen Vorgänge in Stationen näher erklärt und anschaulich dargestellt.

Historische Klingenproduktion Mosdorfer Schauausstellung

Im Jahr 2012, zum 300-jährigen Firmenjubiläum wurde die Klingenschmiede umgebaut, restauriert und feierlich neu eröffnet. Heute findet man eine permanente Schauausstellung der historischen Klingenproduktion, die Firmen- und Familiengeschichte der Gruppe sowie ein kleines Zeughaus mit historischen Produkten von Mosdorfer. Ein Besuch ist ein Erlebnis für Jung und Alt.

Führungen

Vereinbarung von Dienstag bis Freitag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr möglich. (ab 5 Personen möglich)

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
https://www.tourismus-weiz.at/ausflugsziel/klin...

Anfragen an:
museum@dieklingenschmiede.at
Veranstaltungen
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%